"Immer diese Zweifel!" – Intuitive Life

Widerstand und Zweifel

“One of the Ego’s favorite
paths of resistance is to fill
you with doubt.”

Ram Dass

 

Q: „Immer diese Zweifel! Was ist zu verstehen, um sie gehen lassen zu können?“

Auf der einen Seite heißt es oft, folge dem, was Dir Freude macht, und in manchen Momenten gelingt das auch gut. Dann gibt es wieder die Tage oder Momente, die kommen so unvorhergesehen wie das Leben selbst ist, und wir sind mit inneren Prozessen konfrontiert, die angeschaut, gesehen und damit erlöst werden wollen, und es mit der Freude einfach nicht so richtig klappt. Ja, tatsächlich, es kann sich anfühlen wie eine Achterbahnfahrt in diesen Tagen und ja, es sind Prozesse, die in uns ablaufen und die wir aufgrund unserer inneren Struktur (wenn wir uns dieser nicht bewusst sind) auch selbst auslösen. Doch es ist ebenso wahr, dass wir in eine Zeit geboren sind, die genau das in uns auslösen will – dieses Durchschütteln damit die Menschheit erwacht. Wichtig ist, dass Du Dich in diesen Momenten nicht selbst verurteilst. Dieses „immer in seiner Mitte sein“, kann gerade in spirituellen Kreisen zu einem enormen inneren Druck und Krampf führen. In dem Moment, wo Du Dir mit der Hand an Kopf fasst und denkst „Ich checke irgendetwas einfach nicht“ oder „Ich kriege es nicht hin“ oder „Schon wieder bin ich in einem solchen Zustand“, in diesem Moment hast Du Dich schon wieder selbst verurteilt und ein Stück weit von Dir und Deiner Seele getrennt. Und darin sind wir Menschen Meister! In diesem Augenblick in der Liebe mit Dir zu bleiben und in der völligen Akzeptanz, ist der Schlüssel.

Daher auch noch einmal zum Thema Widerstand, da gerade in diesen Zeiten das tiefe Geröll, unsere Schatten (siehe Energy Tune UP Mai), sehr massiv nach oben gespült werden. Eben weil sich unser Bewusstsein immer mehr weiten darf.

Der Widerstand ist im Kern eine unglaubliche Kraft in unserem Leben. Doch wenn wir den Widerstand, wenn er da ist, ablehnen, dann wird er zu einer (äußerst schmerzhaften) Sackgasse. Sobald wir uns ausdehnen und wirklich in unserem Leben mit unseren Visionen andocken, unsere Herzensprojekte verfolgen oder schlicht unser Leben so leben, so wie es unser Herz uns sagt und nicht unser Verstand – umso mehr stoßen wir auf all die Dinge, die uns letztendlich bisher davon abgehalten haben, genau das zu tun! Und das ist genau der Widerstand. Sind wir in einer defensiven Rolle, dann spüren wir den Widerstand oft gar nicht oder nicht bewusst. Man kann es vergleichen mit der Schwerkraft und einem Stein, der am Boden liegt. Sobald Du ihn aufhebst, merkst Du das Gewicht, das ihn nach unten zieht. Das liegt am Prinzip der Polarität, dass bei einer Bewegung sogleich die Gegenkraft ins Spiel kommt. Und so ähnlich ist es mit unseren Widerständen. Sie tauchen erst dann so richtig auf, wenn wir uns in Richtung unserer Wünsche und Ziele bewegen. Ja, dies lockt den Widerstand geradezu hervor. Je schwerwiegender oder wichtiger uns das Projekt oder die Sache ist, umso mehr werden wir uns der hindernden Kräfte in uns gewahr. Und daran hängen sich dann in unserem Verstand die Zweifel! Das ist mit knappen Worten der Kreislauf und das Hamsterrad, das dann daraus erwächst, was sich in Verzweiflung und am Ende auch in einer Starre oder völligem Eingefrorensein zeigen kann.

Deshalb ist es so entscheidend, die Widerstände und die damit verbundenen Zweifel gerade dann anzunehmen, wenn sie im Rahmen von Dingen auftreten, die wir in unserem Leben eigentlich machen wollen oder wo wir einen tiefen inneren Zug spüren. D.h. alles, was damit verbunden ist – die Angst vor dem Versagen, mögliche Enttäuschungen, die auf dem Weg auftauchen, oder wenn es uns zu schwer oder mühevoll erscheint – all dies zu bejahen und nicht zu verneinen. In dieser Bejahung findet eine innere Rückkopplung statt, eine Rückverbindung zu unserem Kern und unserem wahren Sein und den damit verbundenen Herzensangelegenheiten. Wenn wir den Widerstand oder die Angst abwehren, dann reißen wir uns selbst mit unserer Wurzel raus. Das ist eine Erfahrung, die die meisten von Euch sicher kennen – Tage, an denen man taumelnd durch die Welt geht, auf einmal keinen richtigen Ankerpunkt zu gar nichts mehr finden mag und sich am Abend fragt, was das war... Das ist das Abgetrenntsein von der eigenen, inneren Verbindung. Hier gilt es ganz achtsam zu sein und in der sanften, liebevollen Annahme weiterzugehen. Und in der Bejahung auch die unglaubliche Kraft zu spüren, die im Widerstand liegt. Das kann Dich einen großen Schritt weiterbringen in Deiner inneren Entwicklung, gerade was Stabilität betrifft. Bejahen heisst nicht, dass Du Dich unendlich dahin hineinversenkst. Bejahen heißt, 

  • dass Du die Gegenwart des Widerstandes anerkennst und Dir erlaubst, sie zu fühlen  
     
  • dass Du die Angst bewusst wahrnimmst und die Bereitschaft hast, sie zu beantworten

Die Achtsamkeit und Bewusstwerdung ­– vor allem wann der Widerstand verstärkt auftaucht, ist dabei ein Schlüssel. Ich werde oft gefragt, wann es ein Widerstand ist, der „berechtigt“ ist, weil man etwas wirklich nicht mehr will in seinem Leben, und wann ist es ein Widerstand ist, der eigentlich kontraproduktiv ist, weil er ein kleiner oder großer Saboteur ist, der einen eigentlich davon abhält, seinem Herzensweg zu folgen. Genau dann, wenn er im Zusammenhang mit Deiner inneren Sehnsucht, mit Deinem inneren Ruf auftaucht, genau dann ist diese Stimme in Dir ein Saboteur! Deine Seele weiß den Weg! Nimm’ den Widerstand an und gehe weiter!

Du durchschreitest in diesem Moment die Tore Deiner eigenen inneren Beschränkung. Denn in Wahrheit bist Du grenzenlos. Am Ende steht hinter all dem nur die Freiheit, die Du in Wirklichkeit bist.

Dein größter Beitrag ist Dein Sein! 

In Liebe, 
Tina

P.S. Falls Dir der Beitrag gefällt und Du jemanden kennst, dem das helfen könnte, freue ich mich, wenn Du ihn weiterleitest. Ich danke dir! 

Für Informationen zu Einzelsitzungen, Mentoring und Terminen vor Ort, via Skype oder Telefon könnt Ihr mich gerne anrufen Mobil unter +49 179 4600153 oder Ihr schreibt eine Email an mail@tinaguthknecht.com

 

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...