Om Mani Padme Hum – Intuitive Life

Om Mani Padme Hum – Intuitive Life

OM MANI PADME HUM – can you see it written? One of the highest Mantras in Tibetan Buddhism about compassion. And even, if one would not recognize it – believe me, you would feel the energy. It's all about energy. What a gesture of light, silence and poetry these works radiate.

And what is it at the end? A wooden box painted over rather irregularly with white color. Another plank vertical to it and blue paint for a rather scribbled handwriting which is supported from the back. Childlike as most of his works. It doesn't need much, it doesn't need to be big and it doesn't need to be loud. But the spirit from which things arise is crucial. And guess what – this art doesn’t need any explanation. It speaks for itself. It allows this infinite spark to jump over.

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...

"Immer diese Zweifel!" – Intuitive Life

"Immer diese Zweifel!" – Intuitive Life

“One of the Ego’s favorite paths of resistance is to fill you with doubt.” (Ram Dass)

Auf der einen Seite heißt es oft, folge dem, was Dir Freude macht, und in manchen Momenten gelingt das auch gut. Dann gibt es wieder die Tage oder Momente, die kommen so unvorhergesehen wie das Leben selbst ist, und wir sind mit inneren Prozessen konfrontiert, die angeschaut, gesehen und damit erlöst werden wollen, und es mit der Freude einfach nicht so richtig klappt. Ja, tatsächlich, es kann sich anfühlen wie eine Achterbahnfahrt in diesen Tagen und ja, es sind Prozesse, die in uns ablaufen und die wir aufgrund unserer inneren Struktur (wenn wir uns dieser nicht bewusst sind) auch selbst auslösen. Doch es ist ebenso wahr, dass wir in eine Zeit geboren sind, die genau das in uns auslösen will – dieses Durchschütteln damit die Menschheit erwacht. Wichtig ist, dass Du Dich in diesen Momenten nicht selbst verurteilst. Dieses „immer in seiner Mitte sein“, kann gerade in spirituellen Kreisen zu einem enormen inneren Druck und Krampf führen. In dem Moment, wo Du Dir mit der Hand an Kopf fasst und denkst „Ich checke irgendetwas einfach nicht“ oder „Ich kriege es nicht hin“ oder „Schon wieder bin ich in einem solchen Zustand“, in diesem Moment hast Du Dich schon wieder selbst verurteilt und ein Stück weit von Dir und Deiner Seele getrennt. Und darin sind wir Menschen Meister! In diesem Augenblick in der Liebe mit Dir zu bleiben und in der völligen Akzeptanz, ist der Schlüssel.

Daher auch noch einmal zum Thema Widerstand, da gerade in diesen Zeiten das tiefe Geröll, unsere Schatten (siehe Energy Tune UP Mai), sehr massiv nach oben gespült werden. Eben weil sich unser Bewusstsein immer mehr weiten darf.

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...

Energy Tune UP Mai 2017 – Licht und Schatten

Energy Tune UP Mai 2017 – Licht und Schatten

Für viele waren die letzten Wochen ein extremer Ritt. Selbst auch für die, die bereits seit langem auf dem inneren Weg sind, kann es sich zuweilen so angefühlt haben, als wäre alles zu einem Stillstand gekommen und als würdest Du Dich irgendwo am Ausgangspunkt befinden, wo Du vor Jahren angefangen hast.

Das, was aktuell durch umfassende kollektive Bewusstseinsveränderungen und hohe Energiefrequenzen (Energy Tune UP März) passiert, entspricht am ehesten dem Bild eines reißenden Flusses, in dem das bewegte Wasser auch die am tiefsten Grund liegenden Steine und das Geröll mitnimmt und an die Oberfläche spült.

Die Masken fallen! Halleluja!

Es geht also um Schattenarbeit. Auf der einen Seite wissen wir, dass verschiedene Dinge unser familiäres sowie gesellschaftliches Erbe sind, d.h. in unserer DNA, in unserem Energiekörper, in unserer Psyche und in unserer Seele auf einer Art gespeichert sind. Diese ganz tiefen, für das Bewusstsein verborgenen Anteile, die vielfach wie auf Autopilot in uns laufen, zeigen sich in dieser Zeit wie nie zuvor.

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...

Energy Tune UP May 2017 – Light and Shadow

Energy Tune UP May 2017 – Light and Shadow

For many, the last few weeks have been an extreme ride. Even for those who have been on the inner road for a long time, it may sometimes have felt as if everything had come to a standstill and as if you were somewhere where you started years ago.

What is currently happening through extensive collective changes of consciousness and high energy frequencies (Energy Tune UP March) is the closest to the image of a torrential river in which the moving water also carries along the stones and the rubble that are at the deepest bottom of the soil and rinses it to the surface.

The masks fall! Hallelujah!

It's about shadow work. On the one hand, we know that different things are our family and social heritage, meaning they are stored in our DNA, in our energy body, in our psyche, and in our soul in a way. These very deep, hidden parts of consciousness, which often run like on autopilot in us, show up at this time as never before.

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...

Energy Tune UP April 2017 – Chaos und Manifestation

Energy Tune UP April 2017 – Chaos und Manifestation

Dies ist eine besondere Zeit, um in Dein geweitetes Selbst hineinzuwachsen – und darüber hinaus. Wie geschieht das für uns hier auf Erden? – Durch Manifestation! Ein Widerspruch? Keineswegs!

Ein Hineinwachsen heißt in allererster Linie in diesen Wochen mehr und mehr – mit Übung und Vertrauen – die Spiele des Geistes zu durch- und übersteigen. D.h. ein Gespür dafür zu entwickeln, wann ein Gefühl permanent reproduziert wird, weil es über die Gedanken entsteht und immer wieder erneuert wird – sei es durch die Geschichte darüber, die Befürchtungen in der Zukunft oder das vermeintliche Unheil, was damit in der Vergangenheit verbunden ist. Oder ob es wirklich um das Fühlen von ganz primären Gefühle im gegenwärtigen Augenblick geht. Wenn Dir jemand weh tut, dann ist da ein Schmerz. Diesen Scherz zu fühlen, zuzulassen bis er ausgefühlt ist, was in der Regel nur ein paar Minuten dauert, ist außerordentlich wichtig. Leidvoll wird es dann, wenn die Gedankenspirale im Kopf einsetzt mit selbsterzeugten Trancen wie z.B. „ich schaffe das nicht“, „ich kann das nicht“, „wie oft mir das schon passiert ist“ oder „was hätte ich alles anders machen können“, etc.

Leider sind wir gesellschaftlich und familiär oft so konditioniert, dass grundsätzlich solche Gefühle, die als negativ bezeichnet werden wie Wut, Angst, Trauer, Schmerz (also schwach sein zu dürfen) am besten gar nicht da sein sollten – das „entspricht nicht dem Bild“, das Du vielleicht von Dir hast oder welches Du gelernt hast zu erfüllen – und deshalb weichen wir ihnen aus. Dieser Widerstand führt jedoch nur dazu, dass sie nicht richtig abfließen können. Es geschieht im Grunde das Gegenteil von dem, was der Widerstand vermeintlich bewirken soll – das, was wir „nicht haben wollen“, verschwindet dadurch nicht, sondern wird durch die andauernde Energie, mit der es unterbewusst versorgt wird, erst so richtig groß und blockierend! Ist nun der Widerstand einmal da, dann geht es in einem ersten Schritt darum, ihn anzuerkennen, zu fühlen, um dann überhaupt erst das eigentliche, darunterliegende Gefühl wahrnehmen zu können.

TINA GUTHKNECHT
Intuitive Coach | Autorin

Inspired? Share your inspiration with others...